Vergangenes im Heute

Geschrieben von Aliki Nasssoufis

Die neogotische Schlosskirche gilt als Meisterwerk von Baumeister Friedrich Wilhelm Buttel.

Foto: Aliki Nassoufis

Die alljährlichen Schlossgartenfestspiele haben Neustrelitz über Nacht zur Operettenhochburg gemacht.

 

Schwerin: Wunderbares Schwerin

Geschrieben von Dr. Klaus Plüschke

Das Schloss ist Sitz des Landtages von Mecklenburg.Vorpommern und beherbergt auf drei Etagen das Schlossmuseum.

Foto: Klaus Plüschke

Schwerin, die „Stadt zwischen Seen und Wäldern" ist eine außergewöhnliche Symbiose aus Architektur, Natur und Kultur.

 

Rheinsberg: Ein Schloss der Kunst

Geschrieben von Jan Peterson; prignitzinfo.de

Blick über den Grienericksee auf Schloss Rheinsberg.

Nach Rheinsberg kommt man nicht nur wegen des Schlosses, sondern wandelt auf Tucholskys Spuren oder ist einfach Opernfan.

 

Neuruppin: Wie Phönix

Geschrieben von Stefanie Rose

Von Karl Friedrich Schinkel wiederhergestellte Klosterkirche.

Neuruppin reicht vom Ortsteil Karwe am Ruppiner See bis nach Binenwalde am romantischen Kalksee. Zwischen beiden Orten befinden sich vier weitere Gewässer „wie Perlen an einer Schnur“ (Theodor Fontane).

 

Von Burg zu Burg

Geschrieben von Christiane Dohnt

Das untere Tor der Burg Stargard, um 1250 gebaut, seit 1755 teilweise zerstört. Heute steht nur noch die Fassade. Foto: Christiane Dohnt

Foto: Christiane Dohnt

Ein mecklenburgischer Wandertag von Burg Stargard nach Penzlin. Jeden August lädt auf dieser Strecke der HSV Neubrandenburg zum Burgenlauf, mehrere hundert Läufer nehmen teil.

 

Urlaub nach Gutsherrenart

Geschrieben von Christin Meißner

Von der Wasserburg zur Kulturhochburg - Schloss Ulrichshusen. Foto: Schloss Ulrichshusen

Foto: Schloss Ulrichshusen

Rund um die Müritz erheben sich etliche Gutshäuser. Wo einst der Adel residierte, finden Gäste heute erstklassige Hotels.