Zu Wasser und zu Lande

Geschrieben von Sebastian Kühl

Nach dem Umtragemanöver in Wustrau wird der Plätlinsee längs durchquert. Hinter einer Insel, am Nordende des Sees, beginnt die Passage auf der Schwaanhavel. Foto: Kanatu/Georg Schlesius

Foto: Kanatu, Georg Schlesies

Es ist ein Naturerlebnis für die ganze Familie. Wer kein eigenes Boot mitbringt, kann sich auf lokale Kanustationen verlassen. Die sorgen auch dafür, dass Boot und Besatzung zum gewünschten Startpunkt gebracht und nach der Tour vom Ziel abgeholt werden.

 

Ganz dicht am Herzen der Natur

Geschrieben von Detlef Stöcker

Praktisch: Bootstransport mit der Schienenlore. Foto: Britt Grünke

Einer Kajaktour durch die ursprüngliche Landschaft der Mecklenburgischen Seenplatte. Schnell ist vergessen, dass die Zivilisation nur wenige Kilometer entfernt wartet.

 

Versteckte Idylle

Geschrieben von Detlef Stöcker

Die Stille und die Unberührtheit der Natur genießen.

Zu ursprünglichem Naturerleben und mittelalterlich anmutenden Orten - Kanutour im Naturpark Uckermärkische Seen.

 

Im Seekajak rund um Hedins Oy

Geschrieben von Detlef Stöcker

Geschafft und glücklich zieht Britt Grünke das Kajak nach der Hiddensee-Umrundung an Land. Foto: Britt Grünke

Eine Kajaktour um die schönste Insel an der Ostsee – Hiddensee ist Naturerlebnis und sportliche Herausforderung.