Donnerstag, 28 März 2013 10:49

Gute Gründe für einen Hausbooturlaub mit Kind auf der Mecklenburgischen Seenplatte

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Hausbooturlaub mit Kindern: Die kleinen Freizeit-Kapitäne finden an Deck immer ihren Spaß. Hausbooturlaub mit Kindern: Die kleinen Freizeit-Kapitäne finden an Deck immer ihren Spaß. Fotograf: Neumann, Frank Bildeigner: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Auf der Mecklenburgischen Seenplatte kann man im Sommer zwischen 400 und 500 Hausboote zählen. Seit 2000 ist der Hausbooturlaub mit Kind auch ohne Fahrpraxis und Bootsführerschein möglich, man muss nur einen Charterschein erlangen, den man nach einer rund dreistündigen theoretischen und praktischen Einweisung durch den Vercharterer erhält. Mit guter Planung und dem richtigen Wetter kann der Hausbooturlaub für jedes Kind ein großes Abenteuer werden.

 

Hausbooturlaub mit Kind: Was können die kleinen Kapitäne auf dem Boot machen?

Für Kinder ist es das Größte, andere Schiffe zu beobachten und an Deck zu helfen. An den Zugbrücken und Schleusen können Kinder dem Brückenmann oder Schleuser Geld in den Klingelbeutel geben, sie freuen sich auch auf die Aufgabe, am Bug des Schiffes auf die nächsten Tonnen zu warten. Und wenn die Sicht frei ist, kann der Mini-Kapitän vielleicht auch mal mit am Steuer stehen. Und gibt es einmal nichts zu tun, kann man die Gesellschaftsspiele herausholen oder einfach die vorbeiziehende Natur beobachten.

 

Beim Hausbooturlaub mit Kind kann man viele Ziele ansteuern

Ein besonderer Vorteil des Hausbooturlaubs mit Kind ist es auch, dass man nicht an einer Stelle verharren muss. Kindern wird schnell langweilig, wenn alle kindgerechten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen am Urlaubsort besichtigt und besucht sind. Wer mit dem Hausboot unterwegs ist, der kann ganz nach Belieben Urlaubsziele an der Mecklenburgischen Seenplatte ansteuern, insofern sie mit dem Hausboot erreichbar sind. In Waren an der Müritz lässt sich ein ganzer Tag verbringen; Eis Essen am Hafen, ein Besuch des Müritzeum, toben im Kletterwald in Waren und eine Wanderung im Müritz Nationalpark machen den Tag zu einem Abenteuer. In der Müritz-Therme in Röbel kann man auch bei kälterem Wetter im warmen Nass baden und auf den acht Themenpfaden des Wildtierlandes in der Nähe von Strasburg lassen sich einheimische Tiere wie Hirsche, Wildschweine, Moorfrösche und im Herbst sogar Kraniche, von ganz Nahem und ohne Zäune beobachten.

 

Infos zum Hausbooturlaub mit Kind auf der Mecklenburgischen Seenplatte

  • Auf der Mecklenburgischen Seenplatte gibt es viele Charterunternehmen, die Hausboote in verschiedenen Größen und Ausstattungen anbieten.  Die Auswahl reicht von Hausbooten für 2 Personen bis 14 Personen, so dass in jedem Fall jedes Familienmitglied seinen Platz findet. 
  • Möchte man den Hausbooturlaub mit Kind ohne Bootsführerschein antreten, darf man auf einer Strecke von höchstens 600 Kilometern ein Hausboot mit einer Länge bis 15 Meter, bei einer Höchstgeschwindigkeit von 15 Stundenkilometern im Hausboot-Revier auf der Mecklenburgischen Seenplatte fahren.
  • Mehr Infos zu den Charterschein-Formalitäten und den Charterunternehmen an der Mecklenburgischen Seenplatte gibt es beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, Tel.: 0381/403 05 50, www.auf-nach-mv.de.
Gelesen 1467 mal